CorpoColectivo

Verein zur Förderung urbaner zeitgenössischer Kunst und Kultur

Der Verein Corpo Colectivo (CoCo) fördert und realisiert künstlerische Projekte, insbesondere im Bereich urbanem zeitgenössischen Tanz und audiovisuellen Medien. Die von CoCo geschaffene Plattform ermöglicht nationalen und internationalen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen aus verschiedensten Bereichen Austausch und Vernetzung.

Von CoCo betreute Projekte befassen sich mit künstlerischen Ideen zu allen Thematiken und auf allen Gebieten menschlicher Tätigkeit.

Weiterhin stellt die Vernetzung von verschiedenen Bewegungskünsten in Wien einen Schwerpunkt dar. Von CoCo organisierte Trainings, Workshops, Tagungen und Festivals legen dabei ein besonderes Augenmerk auf die Verbindung von Axis Syllabus mit anderen Disziplinen.

Durch die Initiative von Lisbeth Bitto, Zoë Schreckenberg und Camila Seeger wurde CorpoColectivo 2014 gegründet. 

Das leitende Team besteht derzeit aus Lisbeth Bitto, Julia-Dominique Krammer und Judith Kirschner. 



//


CorpoColectivo  - Association for the support of urban contemporary art and culture

CorpoColectivo (CoCo) supports and implements artistic projects, particularly in the areas of urban contemporary dance and audio-visual media. Next to that, CoCo offers artists and academics from various fields a platform for exchange and networking. The association organises and supervises frequent training and workshops. 

CorpoColectivo was founded in 2014 by Lisbeth Bitto, Zoë Schreckenberg and Camila Seeger. Currently the team consists of Lisbeth Bitto, Julia-Dominique Krammer und Judith Kirschner. 


Mitglieder und UnterstützerInnen

Lisbeth Bitto
Judith Kirschner
Daniel Bojanowsky

Lisbeth Bitto

Künstlerische Konzeption

Arbeitet und lebt als freischaffende Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin in Wien. Ursprünglich dem Breakdance und Urban Style verschrieben entdeckte sie 2007 Axis Syllabus und wurde 2015 offiziell als Lehrerin zertifiziert. Seit 2010 performt und unterrichtet Lisbeth Bitto regelmäßig im In- und Ausland und engagiert sich in sozial-politischen Projekten. Zeitgleich studierte sie Kunstgeschichte und Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien.

 www.lisbethbitto.com

Judith Kirschner

Öffentlichkeitsarbeit

Judith studierte Umweltmanagement im Bachelor an der Universität für Bodenkultur in Wien und absolvierte einen Master in Earth Sciences an der Universität von Amsterdam. Seit April 2020 arbeitet sie in einem PhD-Programm an der Europäischen Universität in Zypern für PyroLife, einem EU-weiten Netzwerk zum Thema Waldbrände.

Neben ihren Studien bewegt sich Judith seit vielen Jahren in den Bereichen soziopolitischer Zirkus, Tanz und Theater. Unter anderem war sie organisatorisch bzw. performerisch aktiv bei “KörperNormen KörperFormen” (Community Tanztheater 2016), “Kopfstand Handstand Aufstand!” (Interkultureller Akrobatikworkshop 2017), “Floating Memories” (Straßenperformance 2018)‚ “Dornröschen dreht am Rad” (Straßenamateurtheater 2019) und “My body (my) rules!” (Community Tanztheater 2020).

Judith ist seit 2015 Teil von CorpoColectivo, wo sie die Bereiche Kommunikation und Social media mitbetreut.

Daniel Bojanowsky

Organisation und Office

Entdeckte urbanen Tanz während seiner Ausbildung an der Modelschule und kann sich das Tanzen seither nicht mehr wegdenken. Neben seiner urbanen Tanzausbildung und dem Unterrichten studiert Daniel Kunstgeschichte und Kultur- und Sozialanthropologie.

 

Anna Rita Cedroni
Julia D. Krammer
Ina Sattlegger

Anna Rita Cedroni

Produktionsleitung

Ist Architektin, mit langjähriger Erfahrung im Theaterbau und von Kulturgebäuden. Von Kindheit an durch Ballett dem Tanz verschrieben, fand sie 2014 ihren Weg über das regelmäßige Axis Syllabus-Training zu Corpo Colectivo. Anna Rita ist vorwiegend als Schriftführerin und in der Produktionsleitung tätig. 

www.arc-architektur.com

Julia D. Krammer

ist österreichische Schriftstellerin, Sprecherin und Trainerin für Schreibpädagogik, Rhetorik/Stimme, Kommunikation und Performance Art.

Neben ihrer Erfahrung im Improvisations- und Regietheater war sie bereits im Fernsehen für Werbespots, Serien und Spielfilme zu  sehen. Als Sängerin stand sie für zahlreiche Auftritte auf der Bühne.

Julia erhielt Preise und Auszeichnungen für ihre literarischen Projekte (u.a. Startstipendium Literatur des BKA für den Roman „Den Körper schreiben die Gedichte“ 2019, Arbeitsstipendium der Stadt Wien für das Romanprojekt „Mutter“ 2020).

Sie leitet Musikseminare (www.jazztulln.com), Kreativ-Retreats (kreatives Schreiben, Bühnenwerkstatt, Authentizität), Trainings für Bühnenschaffende und im Business-Bereich, ist Mitglied der GAV (Grazer Autorinnen Autorenverasmmlung) und der Kunstwerkstatt Tulln, kuratiert die Lesereihe Famulus und ist Präsidentin des gleichnamigen Vereins.

www.wortklang.at

Hörproben auf Soundcloud: @Julia D. Krammer || wort.klang

Ina Sattlegger

Ina ist leidenschaftlich in der politischen Theorie tätig und sucht, genauso leidenschaftlich, die Verbindung zwischen Kopf und Körper, zwischen Theorie und Tanz/Norm/Körper. Aktiv bei CoCo seit 2018.

Gregor Krammer
Lian Quintana-Abraham
Sarah Sea Clarke

Gregor Krammer

lebt in Wien und ist unter seinem Künstler-Alias PLENVM national und international tätig. Er ist zertifizierter CVT-Gesangslehrer, Initiator von 'Eat Slay Love' (Voguing-Ball) und unterrichtet Tanz und Bewegung mit einem besonderen Augenmerk auf anatomische Integrität und einem Verständnis für den kulturellen wie auch persönlichen Ausdruck. Seine Theaterstücke wurden mit dem STELLA*-Award und dem Kindertheaterpreis der Stadt Minden ausgezeichnet.

www.plenvm.com

Lian Quintana-Abraham

Arbeitet und lebt als Physiotherapeutin und Yogalehrerin in Wien. Seit der Kindheit Tanz- und Bewegungsbegeistert, erkundet sie diverse Richtungen. Sie interessiert sich für die Verbindung von Psyche und Körper, feministischen Aktivismus, Body Positivity sowie Grenzen/Consent Wahrnehmung und wie diese kommuniziert werden können. Während ihres Studiums fand sie zu CorpoColectivo und nahm Teil an den Projekten 'my Body my home' und 'Körper Normen, Körper Formen'. Aktiv bei Organisation und Projektleitung von 'My Body (my) rules!'.

Sarah Sea Clarke

Creative Optimist

Sarah Sea Clarke ist eine in Wien lebende britische Künsterin, die Film, Moderation und Bewegungspädagogik miteinander verwebt.

Sie hat einen Bachelor of Arts in „Professional Broadcasting“ der UNIVERSITÄT Sussex, Großbritannien sowie 19 Jahre Berufserfahrung in Europa, Afrika und dem Nahen Osten. Sie erstellt Medieninhalte für Grassroots Organisationen, Künstler*innen, Internationale NGOs und Fernsehsender.

Ihre Ausbildung zur Bewegungspädagogin absolvierte sie am Holistic Dance Institute in Österreich und bei "Movement Artisans / Axis Syllabus" in Berlin. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Trainerin für Joanna Macys "The Work That Reconnects".

Sarah als Film Direktorin Teil des Teams von My body (my) rules!.

Christina Rauchbauer

Christina Rauchbauer

Fotocredit: Martina Stapf

Christina Rauchbauer arbeitet international als Regisseurin, Choreographin und Performerin und macht Kunst für und mit jungem Publikum. 2017 schloss sie den Master in „Arts of Physical Theater“ an der Accademia Teatro Dimitri ab (Stipendium: Ehrbar Stiftung). Neben ihrem Research in Bewegungs- und Tanztheater beschäftigt sie sich mit transdisziplinären Formaten. Sie ist als Performerin und mit ihren Stücke am Dschungel Wien (A), Next Liberty Graz (A), Mousonturm Frankfurt (D), sowie auf internationalen Festivals zu sehen. Ihre Arbeiten wurden mit dem STELLA-Award, Social Impact Award, Kinderschutzpreis Österreich und vom Bundesministeriums für Bildung und Frauen Österreich ausgezeichnet.